Sexuelle Belästigung | Thementag

Diana

Egal ob in der Öffentlichkeit oder im Internet – die meisten Menschen müssen sexuelle Belästigung viel zu oft erfahren. Laut unserem Strafgesetzbuch (§184i ) fängt sexuelle Belästigung mit körperlichen Berührungen an. Aber tatsächlich umfassen selbst anzügliche Bemerkungen, Hinterher pfeifen, körperliche Annäherungen oder das Versenden pornografischer oder sexistischer Darstellungen ein einseitiges und unerwünschtes Verhalten mit sexuellem Bezug, welches die betroffene Person in ihrer Würde verletzt. Deshalb ist sexuelle Belästigung zu definieren oder einzugrenzen nicht so einfach, da für jeden Einzelnen ein individuelles Gefühl im Vordergrund steht. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir alle mehr über dieses Thema reden, uns wehren und deutlich ausdrücken, wenn wir uns sexuell belästigt fühlen. Denn Nein bedeutet Nein.

Inhaltliche Produktion:
Diana Freydank

Kamera und Schnitt:
Diana Freydank
Lisa Bartholome
Lauritz Kapplusch

Exponate:
Kunstverein
Freunde Aktueller Kunst e.V.

Musikproduktion:
Lauritz Kapplusch

Veranstalter:

Mehr zum Projekt:
Zu einem „Thementag“ wurden Videos ins Netz gestellt, die zur Diskussion und zum Austausch anregen sollen. Beispiele an Themen sind: Cybermobbing, Gewalterfahrungen, Drogenprävention oder die alltäglichen Erfahrungen und Strategien mit dem Umgang der „Lockdownsituation“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.