Lightpainting | WORKSHOP

… erfordert Kreativität und Teamwork!

Lightpainting, das LICHTMALEN ist eine geniale Fototechnik, die viel Spaß bringt und einfach umzusetzen ist. Grundsätzlich sind der Kreativität und der Experimentierlust keine Grenzen gesetzt und hat man die grundlegende Technik erst mal verinnerlicht, gibt es kein Halten mehr. Um überzeugende Ergebnisse zu erlangen, sollten allerdings einige Dinge beachtet werden:

Inhalt:

– die richtigen Kameraeinstellungen
– richtiges Fokussieren
– Arbeiten mit bewegtem Licht
– Erstellen erster Lichtspuren
– Kombination von mehreren Lichtelementen
– mehrfache Darstellung einer Person in einer Belichtung
– Arbeiten mit Laser und Discostrahler
– die ideale Ausleuchtung eines Raumes
– gezielte Schattensetzung
– Einarbeitung von Personen in das Bild

 

Was braucht ihr?:

– Kamera (Bulb-Modus erforderlich) mit Weitwinkelobjektiv
– ein stabiles Stativ (kein Einbeinstativ!)
– Fernauslöser
– festes Schuhwerk und
– dunkle Kleidung, die auch mal schmutzig werden kann
– verschiedene Lichtquellen (LED-Lampen, Taschenlampen, Feuerzeuge, Knicklichter, Kerzen, Wunderkerzen, Laserpointer etc.)

 

Durchführung

Es gibt kein Patentrezept für die Durchführung von Lightpainting. Jedes Motiv setzt andere Mittel und Einstellungen voraus. Sind alle Vorbereitungen für eine Bildidee getroffen, wird der Auslöseknopf bedient. Dieser wird so lange gehalten bis die Idee umgesetzt ist; erst danach wird der Auslöseknopf losgelassen. Ihr lernt Techniken für die Umsetzung von Lightpainting-Ideen und Mittel, die Euren Bildern mehr Tiefe verleihen könnte. Wo Licht ist, ist auch Schatten und beides zusammen, ergibt eine eine großartige Kreation!

 

Informationen:

ISO-Wert: Der ISO-Wert steht für die Lichtempfindlichkeit des Bildsensors einer Kamera. Bei einem geringen ISO-Wert (beispielsweise 100) ist der Bildsensor wenig lichtempfindlich, während ein ISO-Wert von 3200 eine sehr hohe Lichtempfindlichkeit beschreibt. In diesem Fall benutzt man verständlicherweise höhere ISO-Werte. Dabei ist zu beachten, dass das Foto bei sehr hohen ISO-Werten, schnell körnig aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Diana Freydank . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.